Rechtsberatung per Onlineformular zur Pflegeversicherung

Ihnen wurde der dringend notwendige Pflegegrad abgelehnt? Wenn Sie mit einer Entscheidung der Pflegekasse oder einer anderen Behörde nicht einverstanden sind, gibt es die Möglichkeit einen Widerspruch oder eine Klage einzureichen. Zuvor empfiehlt es sich mit fachkundiger Hilfe zu klären, ob das aussichtsreich wäre. Das Internet bietet hierzu die Möglichkeit sich unkompliziert anwaltliche Hilfe zu holen, ohne das Haus zu verlassen. Deswegen arbeiten wir mit dem Portal Advocado zusammen, welches kompetente Rechtsberatung im Bereich des Sozialrechts bietet.

Advocado ermöglicht Ihnen eine direkte Vermittlung Ihrer Anfrage an einen Anwalt. Diese Rechtsberatung empfiehlt sich besonders, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihnen eine Leistung zu Unrecht abgelehnt wurde.


Anzeige

Die Rechtsberatung von Avocado wird durch Anwälte durchgeführt, die Ihnen auch im Widerspruchsverfahren oder einer Klage zur Seite stehen.

Die Beratung und Vertretung umfasst das gesamte Sozialrecht, darunter fallen die Pflegeversicherung oder auch das Schwerbehindertenrecht. Im Rahmen der Pflegeversicherung kann es sich z.B. um einen abgelehnten oder nicht angemessenen Pflegegrad oder ein abgelehntes Pflegehilfsmittel handeln.

ARH_Elektromobil_Banner-336x280-Fragebogen
Anzeige

Mit diesem Anfrageformular kommen Sie direkt zu einer kostenlosen Ersteinschätzung und einer Rechtsberatung:

Weitere Beiträge und Anzeigen:

Anzeige

Über Jochen Radau

Als Sozialpädagoge befasse ich mich bereits seit dem Jahr 2004 durch meine Tätigkeit in einer MS-Beratungsstelle für Angehörige und MS-Betroffene auch mit Fragen rund um die Pflegeversicherung und die Pflegeeinstufung. Auf pflegegeld-info.de habe ich die wichtigsten Fakten zur Pflegeversicherung zum Nachlesen zusammengefasst.