Umfrage für pflegende Angehörige zu Belastungen während der Corona-Pandemie

Das in Andernach am Landeskrankenhaus ansässige Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA) führt aktuell eine Onlineumfrage zur Belastung und Schwierigkeiten pflegender Angehöriger während der Corona-Pandemie durch und bittet Angehörige um eine Teilnahme.

„Die Corona-Pandemie hat den Alltag vieler Menschen maßgeblich verändert, insbesondere den pflegender Angehöriger.

Daher möchte das Zentrum für psychische Gesundheit im Alter in Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie herausfinden, welche Belastungen und Schwierigkeiten pflegende Angehörige während der Corona-Pandemie erfahren haben, wie sie mit diesen umgegangen sind und was ihnen dabei geholfen hat.

Ziel der Befragung ist, das Stress-, Belastungs- und Bewältigungserleben pflegender Angehöriger dadurch besser zu verstehen und so geeignete Unterstützungsangebote entwickeln zu können.

Bitte helfen Sie uns und nehmen Sie anonym und kostenlos teil: https://www.soscisurvey.de/caregiving/“

Quelle: https://www.landeskrankenhaus.de/aktuelles/projekte-im-landeskrankenhaus/zentrum-fuer-psychische-gesundheit-im-alter-zpga

Weitere Beiträge und Anzeigen:

Anzeige

Über Jochen Radau

Als Sozialpädagoge befasse ich mich bereits seit dem Jahr 2004 durch meine Tätigkeit in einer MS-Beratungsstelle für Angehörige und MS-Betroffene auch mit Fragen rund um die Pflegeversicherung und die Pflegeeinstufung. Auf pflegegeld-info.de habe ich die wichtigsten Fakten zur Pflegeversicherung zum Nachlesen zusammengefasst.